2. Bornheimer Schallplattenflohmarkt am 11.09.2016 von 13-18 Uhr

Am 11.9.2016 findet der Bornheimer Flohmarkt für gebrauchte Schallplatten zum 2. Mal auf dem Platz vor der Gasttätte „Weida“ (Ecke Saalburgstrasse/Heidestrasse) statt.

Dieser wird im Rahmen des diesjährigen Stadtteilsonntages (http://frankfurt-berger-strasse.de/maerkte-feste/stadtteil-sonntag/) vom Gewerbeverein Bornheim Mitte e.V. (http://www.bornheim-frankfurt.de/) ausgerichtet.

Dieser Schallplattenflohmarkt richtet sich vor allem an private Sammler und Gelegenheitsverkäufer, denen der Aufwand für die Teilnahme an einer professionellen Plattenbörse zu groß und vielleicht auch zu teuer ist. An diesem Tag ist alles ganz einfach: Platten und (ggf.) Tisch mitbringen, aufstellen, Platten verkaufen und nebenbei vielleicht auch selber welche kaufen.

Im Vordergrund soll an diesem Tage die Begeisterung für das Medium Schallplatte und auch dessen Nachhaltigkeit stehen. Der Flohmarkt soll also ausdrücklich keinen kommerziellen Charakter bekommen. Faire Preise und ein Verkauf und/oder Tausch von privat an privat sollen eindeutig im Vordergrund stehen.

analogetontraeger organisiert das Ganze im Namen des Gewerbevereines.

Es sollen ausschliesslich gebrauchte Schallplatten angeboten werden. Der Verkauf von anderen Waren, Lebensmitteln/ Getränken, etc. ist  verboten. Auch auf Beschallung jeglicher Art soll verzichtet werden.

 

Standgebühren:

5,00 Euro pro lfm.

Der Flohmarkt soll keinen kommerziellen Charakter bekommen, daher sind Stände auf max. 3 lfm. begrenzt.

Der besseren Planung halber wird um vorherige Anmeldung gebeten; eine spontane Teilnahme ist aber auch am Tag des Marktes selbstverständlich noch möglich (falls noch Plätze vorhanden sind).

Aufbau und Verkauf:

Aufbau ab 11.30 Uhr, Verkauf von 13 bis 18 Uhr

Kontakt und Anmeldung:

069/78 08 12 16 oder über laden@analogetontraeger.de

siehe auch:
http://www.analogetontraeger.de/kontakt/